Header Ads

Worthseeing: Ohrid und der Ohridsee – Ein Muß auf der Mazedonien-Reise

Ein Besuch am Ohridsee ist für jeden Reisenden nach Mazedonien beinahe Pflicht. Neben einem der ältesten Seen der Welt, kann man hier viel Zeit in der historischen Altstadt verbringen, die Seele baumeln lassen und die Aussicht über Ohrid genießen.


Die Stadt Ohrid gehört mit 42.000 Einwohnern auch für mazedonische Maßstäbe eher zu den kleinen Städten des Landes. Im Vergleich schafft sie es damit auf den 8. Platz der bevölkerungsreichsten Städte in Mazedonien.

Ohrid liegt nicht weit entfernt von der albanischen Grenze. Die Landesgrenzen verlaufen über den Ohridsee. Der größere Teil des Gewässers gehört jedoch zu Mazedonien.

Umgeben ist der Ort von hohem Gebirge. Die Galicia-Berge verlaufen rund um den See bis nach Albanien hinein. Die höchste Erhebung ist der Berg Magaro mit stolzen 2255 Metern. Ausnahme ist alles, was nördlich von Ohrid liegt. In diesem Teil von Mazedonien wird das Terrain wieder deutlich flacher.

...

GANZEN ARTIKEL HIER LESEN: WORTHSEEING

Keine Kommentare