Sonntag, 25. Dezember 2016

Ab April Skopje-Budapest mit WizzAir

Ab April 2017 verbindet Wizz Air den Flughafen Alexander der Große in Skopje mit der ungarischen Hauptstadt Budapest. 

Neu im Sommerflugplan 2017 neben Skopje sind auch Prishtina im Kosovo, Podgorica in Montenegro, Sarajevo in Bosnien/Herzegowina und Tirana in Albanien.

Alle Flüge werden zweimal wöchentlich mit Airbus A320 bedient. Als First-Mover hat Wizz Air in diesen Märkten vorerst keine Konkurrenz.

Balázs Bogáts, Marketingchef am Franz List-Airport betont in einer Aussendung die traditionell guten Beziehungen zwischen Ungarn und den Balkanländern und zeigt sich überzeugt, dass die neuen Wizzair-Strecken auch erfolgreich sein werden.

Nach 10,3 Millionen Passagieren im Jahr 2015 überflog der Flughafen Budapest Anfang Dezember erstmals die 11 Millionen Marke. Im November verbuchte BUD ein Plus von über 15 Prozent. Auch die Flughäfen in Makedonien verbuchen laufend steigende Passagierzahlen, SIEHE HIER.