Header Ads

The Discoverer: Statt Hektik in Dubrovnik gelassene Ruhe in Ohrid genießen

Das renommierte Reisemagazin The Discoverer stellt fünf Reiseziele vor, die von Touristen überrannt sind und im Gegenzug nennt das Magazin 5 Alternative Orte die einen ruhigeren Urlaub versprechen.

So meint das Magazin, dass man statt Dubrovnik, am Meer in Kroatien, Ohrid in Mazedonien (am gleichnamigen See) besuchen sollte. Warum The Discoverer meint, eher in Ohrid statt in Dubrovnik Urlaub zu machen, lest Ihr unter dem Bild:


Vermeide: Dubrovnik, Kroatien
Dubrovnik, Kroatien

Ein Besuch in der historischen Altstadt von Dubrovnik ist ein Höhepunkt jedes Urlaubs in Kroatien, aber die Menschenmassen, die seine engen Gassen und Passagen vollpacken, sorgen nicht für ein qualitativ hochwertiges Besuchererlebnis. Diese Überfüllung wird noch verstärkt durch Kreuzfahrtschiffe, die ihre Passagiere in großer Zahl "ausschütten" und die Bevölkerung für einige Stunden aufblähen, bevor sie wieder einsteigen. Hinzu kommt das gesteigerte Bewusstsein für die Stadt durch ihre Hauptrolle in dem lächerlich populären "Game of Thrones" und Sie haben ein Problem von epischen Proportionen. Die Behörden waren gezwungen zu handeln, indem sie die Zahl der Menschen, die die bröckelnden Wälle durchschreiten können, auf eine sichere Viertausend-Quote begrenzen.

Besuche stattdessen: Ohrid, Mazedonien
Ohrid, Mazedonien

Anstatt zu versuchen, einer der Glücklichen zu sein, die eine Eintrittskarte für die Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik bekommen, versuchen Sie die schöne Stadt Ohrid im nahe gelegenen Mazedonien. Es hat Charme in Blau, von seinen Restaurants am Seeufer zu den alten Kirchen und Klöster, die an jeder Straßenecke zu liegen scheinen. Am ältesten See Europas gelegen, hat die Stadt eine reiche Geschichte, die Sie begeistern wird - vor allem, wenn Sie ohne drängelnde Menschenmenge genießen wollen.

QUELLE: The Discoverer übersetzt von Mazedonien Reise Blog

Keine Kommentare