Header Ads

Groß-Zimmern organisiert viertägige Reise nach Mazedonien


Groß-Zimmern und die mazedonische Stadt Kriva Palanka sind 1700 Kilometer voneinander entfernt. Seit drei Jahren verbindet sie trotz der Distanz eine Freundschaft, die nun einen weiteren Schritt vorankommen soll. Zum ersten Mal können Bürger bei einer viertägigen Busrundfahrt durch Mazedonien die Heimat der befreundeten Südosteuropäer erkunden. Organisiert wird die Reise vom der Gemeinde Groß-Zimmern.

Los geht es am 8. September um 16 Uhr am Rathaus, wo die Urlauber an den Flughafen Frankfurt-Hahn gefahren werden. Von dort aus fliegt die Reisegruppe dann in die mazedonische Hauptstadt Skopje, etwa 100 Kilometer von Kriva Palanka entfernt. Neben der befreundeten Stadt wird auch die Hauptstadt Skopje erkundet. Auf dem Programm stehen außerdem die antike Stadt Ohrid, Berevo und Kumanovo.

Allerdings steht die Reise noch auf der Kippe: „Bisher haben sich sechs Personen registriert. Wir hoffen natürlich, dass sich noch ein paar weitere melden, damit die Reise überhaupt zustande kommt“, sagt Hans Peter Wejwoda, der sich im Rathaus um die Partnerschaften kümmert und die Tour organisiert. 15 Teilnehmer müssen es mindestens sein, damit die Reisgruppe aufbrechen kann. „Es ist leider aktuell sehr kurzfristig. Viele haben ihren Urlaub schon verplant“, sagt Wejwoda.

...

(Dort findet Ihr auch Anmeldeinformationen!)

Keine Kommentare