Winterflugplan: Fly Dubai kürzt Angebot von und nach Skopje und Region


Flydubai wird seine Aktivitäten in der Wintersaison auf die meisten Märkte im ehemaligen Jugoslawien anpassen, wobei die Fluggesellschaft nach Zagreb zurückkehren und die Flüge nach Belgrad und Skopje reduzieren und bis nächstes Jahr aus Montenegro ausrücken wird.

Der Hybrid-Carrier wird seinen Betrieb zwischen Dubai und Zagreb nach einer zweijährigen Pause wieder aufnehmen, indem er seinen Partner Emirates vorübergehend auf der Strecke ersetzt. Zwischen dem 2. Dezember und dem 30. März werden die Flüge zwischen den beiden Städten täglich abgewickelt. Flydubai wird die Strecke mit der Boeing 737 MAX 8 vom Emirates Terminal 3 am Dubai Airport aus bedienen. Darüber hinaus hat die Fluggesellschaft bestätigt, dass sie ihren saisonalen Dubrovnik-Service, der Anfang dieses Jahres gestartet wurde, nicht in den Winter verlängern wird. "Flydubai betreibt Dubrovnik derzeit als saisonale Sommerroute mit bis zu vier Flügen pro Woche zwischen dem 10. April und dem 25. Oktober. Wir haben gesehen, dass diese Route immer beliebter wird, besonders in unserer Business-Klasse. Dubrovnik wird eine saisonale Sommerroute bleiben" Fluggesellschaft sagte EX-YU Aviation News.

Flydubai wird diesen Winter von täglich auf fünf wöchentliche Flüge nach Belgrad reduzieren. Die Flüge werden mit dem B737 MAX 8 mit 162 Plätzen durchgeführt. Ab dem 2. Dezember wird Flydubai seine Abflüge und Ankünfte in Belgrad von seinem eigenen Terminal 2 zum Terminal 3 von Emirates verlagern. "Nach unserer Codeshare-Partnerschaft mit Emirates im Juli letzten Jahres haben wir eine steigende Nachfrage nach unseren Flügen nach Belgrad beobachtet" bemerkt. 

In ähnlicher Weise wird die Fluggesellschaft ihren Skopje-Betrieb von drei auf zwei wöchentlich reduzieren, indem sie den Samstag absagt. Angesichts der verschärften Konkurrenz durch Qatar Airways bewältigte die Fluggesellschaft im vergangenen Jahr 26.262 Passagiere auf ihren Verbindungen zwischen Dubai und der mazedonischen Hauptstadt.

Auf der anderen Seite wird die Airline vier wöchentliche Flüge nach Sarajevo wie in der letzten Wintersaison durchführen, jedoch keine Flüge zwischen den Hauptstädten Bosnien und Herzegowina und Montenegro anbieten, da die Flüge nach Podgorica eingestellt werden. Die Flüge nach Sarajevo werden mit dem Flugzeug B737-800 durchgeführt und werden vorerst vom Terminal 2 aus fortgesetzt. Die in Dubai ansässige Fluggesellschaft wird diesen Winter nicht nach Podgorica zurückkehren, was dazu führen wird, dass sie aus dem montenegrinischen Markt aussteigt, bis sie im nächsten Jahr ihren saisonalen Betrieb in Tivat wieder aufnimmt. Die Flüge in die montenegrinische Hauptstadt wurden zweimal pro Woche durchgeführt, wobei die Fluggesellschaft sich die Rechte der fünften Freiheit sicherte, Tickets zwischen Sarajevo und Podgorica zu verkaufen.

Kommentar veröffentlichen

0 Kommentare