Samstag, 30. Januar 2016

Studenten entwerfen Hotel im Ohrider See

Zwei Studenten der Architektonischen Universität Skopje haben einen interessanten Entwurf vorgestellt. Auf einer künstlichen Insel im Ohrider See haben sie ein Hotel geplant.
Dimitar Petrovski und Borjan Ovezovski sind die Autoren des Entwurfs, das ein ein Hochhaus in einer Art Blumenform darstellt. Laut dem Plan würde die künstliche Insel mit der Uferpromenade in der Ohrider Altstadt verbunden werden. 
Das Hotel hätte neben Hotelzimmer auch Bars und andere Geschäfts-/Verkaufsräume, wie z.B. Bars, Fitness Zentren oder Läden für Touristen. Aus den Hotelzimmern würde man einen schönen Panoramablick auf Ohrid und den See sowie der umliegenden Natur haben.



















1 Kommentar:

  1. Ich hoffe inständig, dass Ohrid von solch irrwitzigen Bauvorhaben verschont bleibt!!!

    AntwortenLöschen