Header Ads

Mazedonische Flughäfen sehen weiteres Rekordjahr entgegen

Die beiden internationalen Flughäfen Mazedoniens, Skopje und Ohrid, bereiten sich auf ein weiteres Rekordjahr vor, nachdem sie schon 2018 insgesamt über 2,1 Millionen Passagiere bedient hatten.

Mit Wizz Air, das im Laufe des Jahres neue Flüge aus Mazedonien starten will, und das wachsende Interesse anderer Fluggesellschaften, strebt der Betreiber des Flughafens "TAV Macedonia" neue Märkte in Europa und im Nahen Osten an, während Verbindungen in die Vereinigten Staaten und nach Kanada weiterhin der "größte Wunsch" bleiben.

Der General Manager von TAV Macedonia, Alper Ersoy, sprach über die Erfolge des Flughafens im Jahr 2018 und die Ziele für das nun neue Jahr. 



Zufrieden mit der Leistung der beiden Flughäfen im Jahr 2018


"Tatsächlich sind wir mit der Leistung auf den mazedonischen Flughäfen im Jahr 2018 zufrieden. Es war sowohl für den Flughäfen Skopje als auch Ohrid ein erfolgreiches Jahr in Bezug auf den Betrieb und den Luftverkehr. Neue Strecken wurden eröffnet, und einige Fluggesellschaften erhöhten ihre Frequenzen, während neue Fluggesellschaften auf den Markt kamen." meint Ersoy.

LOT Polish Airlines stieg in den Markt ein und startete sechs Mal pro Woche (im Winter vier) Flüge nach Warschau, während die Strecke Athen-Skopje nach einer vierzehnjährigen Pause von Aegean Airlines wieder aufgenommen wurde. Erklärt der General Manager und fährt fort:.

"Fünf neue Routen wurden von Ohrid gestartet: Istanbul von Onur Air, Tallinn von Nordica, Warschau von Enter Air, Eindhoven von TUIFly und Wien von Wizz Air. 
Als Ergebnis dieser neuen Destinationen traten drei neue Fluggesellschaften auf den Markt (Onur Air, Nordica, Enter Air), zwei neue Incoming-Märkte wurden in unser Netzwerk für Touristen in Ohrid - die Türkei und Estland - und der polnische Markt aufgenommen Im Jahr 2017 (Katowice) wurde Warschau als zweite Destination erweitert."

Infolgedessen ist es gelungen, an beiden Flughäfen ein zweistelliges Passagierwachstum zu erzielen, das um 16% über dem Zeitraum von Januar bis November liegt.

Darüber hinaus markierte man im letzten Jahr einen wichtigen Meilenstein sowohl für die TAV Macedonia als auch für Mazedonien und seine Luftfahrtindustrie: "Am 5. Dezember begrüßten wir den zwei Millionsten Passagier des Flughafens Skopje in einem einzigen Jahr. Erst vor vier Jahren, Ende Oktober 2014, haben wir am Flughafen Skopje den einmillionsten Passagier gefeiert. Wir freuen uns sehr, dass wir in nur vier Jahren unsere Zahl verdoppeln konnten."

Ersoy geht davon aus, dass das Jahr 2018 mit über 2,1 Millionen Passagieren beendet wird. Dies würde eine jährliche Steigerung der Anzahl der Reisenden am Flughafen Skopje um 16% und für den Flughafen Ohrid um 180.000 Passagiere bedeuten.

Keine Kommentare