Samstag, 27. Mai 2017

Wandern in Mazedonien: Von Gorna Belica auf den Crn Kamen


Der "Crn Kamen" (Schwarzer Stein) ist ein Gipfel des Jablanica Massivs, welches im Westen von Mazedonien an der mazedonisch-albanischen Grenze liegt. Der mazedonische Alpinisten Verein "I Love Hoking" organisierte jüngst eine Tour, startend im Dorf Gorna Belica, Richtung dem Gipfel Schwarzer Stein. 

Laut den wandernden Naturliebhabern kommt man von Gorna Belica aus "durch den Wald von Frozen und zurück durch den Dschungel von Tarzan", faszinierend seien die Wälder so die Alpinisten.

So hat auch der Startpunkt seinen Reiz, das Dorf Gorna Belica sieht fast so malerisch wie ein Dorf in den Schweizer Alpen aus. Nach einem kurzen Marsch Richtung Gipfel kommt man durch den ersten imposanten Wald, welcher in einer freien Anhöhe endet wie man es aus der Heidi Serie kennt. Grüne Wiesen, Blumen und rauschende Bäche lassen das Wanderherz höher schlagen. 

Von dort aus muss man sich dann aber etwas (und auch mehr) anstrengen, es geht bergauf. Und das nicht zu wenig, Makedonien ist das "Bergen-Land" Europas, und so weist der "Black Stone" eine höhe von 2,257 Metern auf.

Selbst wenn man nicht den Gipfel erklimmt, von oben wird man mit einer atemberaubenden Aussicht beschert: Der Ohridsee und die selbst ernannte Republik Vevchani zeigen sich in voller Pracht, verschiedene Gletscherseen sind beim Aufstieg ebenfalls erreichbar und vom Gipfel aus zu sehen.