Header Ads

Urlaubspiraten: Entdeckt Mazedonien!

Das Tourismus Portal Urlaubspiraten empfiehlt seinen Lesern Mazedonien zu entdecken. Folgend ein paar Ausschnitte aus dem Artikel:

Hey Piraten,
es wird wieder Zeit für einen Citytrip und, nein nicht wieder in eine der "typischen" Metropolen - heute nehmen wir euch mit ins ehemalige Jugoslawien, um die Schönheit Mazedoniens zu erkunden!

Mazedonien ist ein eher kleines, aber sehr gastfreundlichen Land auf der südlichen Balkanhalbinsel. Auch wenn man es nicht vermutet, hier gibt es vieles zu entdecken: Die lebhafte Hauptstadt Skopje, die ebenfalls sehenswerten Städte Ohrid und Bitola, schöne Gebirge und große Seen sowie antike Ausgrabungen und mittelalterliche Klöster.

Zur Zeit bekommt ihr bei Wizz Air supergünstige Flüge in die Hauptstadt Skopje bereits für 20€ hin und zurück!

Unterkunft:
Wer nun Mazedonien bzw. Skopje einen Besuch abstatten möchte, benötigt natürlich noch eine Unterkunft. Wir haben uns mal für euch nach einer preiswerten und zentralen Übernachtungsmöglichkeit umgeschaut.

Hier bekommt ihr ein sehr gut bewertetes und zentrales 3* schon für 54€ die Nacht, also bereits für knapp 27€ pro Person.

Mietwagen:
Wir empfehlen euch einen Mietwagen zu nehmen wenn ihr die Umgebung, den Ohridsee, die National Parks oder zum Beispiel auch die Stadt Bitola besuchen wollt. Diesen bekommt ihr bei billiger-mietwagen.de mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, allen nötigen Versicherungen (Haftpflicht unbegrenzt) sowie der Tankregelung "Voll/Voll" bereits für 277,58€ am Tag, also gerade mal 138€ pro Person.

ÖPNV 
Bus:
Das Busnetz in Mazedonien ist gut ausgebaut, es gibt zudem sehr gute Verbindungen von Skopje nach Ohrid und Bitola. (Fernbusverbindungen müsst ihr rechtzeitig im Voraus buchen!)

Bahn:
Die Hauptverbindungstrecken der mazedonischen Eisenbahn führen von Skopje (im Norden) via Veles nach Gevgelija (im Süden), von Skopje via Veles und Shtip nach Kochani (im Osten), von Skopje via Kumanovo nach Tabanovce (im Norden), von Skopje via Tetovo und Gostivar nach Kichevo (im Westen) sowie von Skopje via Veles, Bogomila und Prilep nach Bitola (im Süden).

Pkw Hinweise:
Viele Autobahnen in Mazedonien sind mautpflichtig, (z.B. von Kumanovo im Norden über Miladinovci, Skopje, Petrovec nach Gradsko im Süden sowie die Strecke von Skopje über Tetovo nach Gostivar im Westen). Die Autobahngebühr zur Durchfahrt durch Mazedonien von Norden nach Süden beträgt ca. 260 Denar (ca. 4,25€).

Transfer vom Flughafen:
Zwischen den Flughafen Skopje und der Stadt verkehrt regelmäßig ein Shuttlebus. Hier zahlt ihr für die einfache Fahrt umgerechnet lediglich 2,84€ pro Person. Mehr Infos und die Fahrzeiten findet ihr HIER.

Skopje und Umgebung
Die Hauptstadt Mazedoniens ist das wirtschaftliche und politische Zentrum des Staates. Auch wenn die Stadt zu 75% bei einem Erdbeben vor vielen Jahre zerstört wurde hat Skopje dennoch eine sehr sehenswerte Altstadt aus Herrschafftszeiten. Ebenfalls einen Besuch wert sind die Steinerne Brücke, der "Alte Basar" und Karavanserei Suli An. Auch kulturell hat Skopje einiges zu bieten, wie z.B. das Mazedonische Nationaltheater, das Naturwissenschaftsmuseum und das Museum für zeitgenössische Kunst.

Skopje
Wer Natur und wandern liebt, sollte sich die faszinierenden und abwechslungsreiche Landschaft im Galičica National Park zwischen dem Ohrid- und dem Prespasee mit beeindruckenden Gebirgen, sowie den National Park Mavrovo an der Albanischen Grenze nicht entgehen lassen.

Einen Besuch wert sind definitiv auch die charmante Stadt Ohrid direkt am großen Ohridsee und die zweitgrößte Stadt Mazedoniens Bitola, die einige architektonische Highlights zu bieten hat.