Donnerstag, 30. Juni 2016

Neue Sehenswürdigkeit in Skopje - Das Makedonische Dorf


Eine neue Sehenswürdigkeit wurde am vergangenen Wochenende in Skopje eröffnet. Der neue Tourismuskomplex "makedonisches Dorf" (makedonsko selo) eröffnete seine Pforten, auf 12.000 m² ist dort ein "kleines Makedonien" entstanden.
Baustile aus alle Regionen Makedoniens sind dort zu bewundern, natürlich auch alle kulinarischen Genüsse aus diese Regionen.
Oberhalb des Klosters Sveti Pantelejmon bei Gorno Nerezi auf dem Hausberg von Skopje Vodno liegt die neue Anlaufstelle für Touristen und Einheimische.
16 authentische Häuser stehen in dem Komplex die auch Übernachtungsmöglichkeiten für 100 Touristen bieten. Desweiteren können Touristen das makedonische Handwerk kennen lernen, etliche kleine Werkstätten wurden eingerichtet in dem traditionelles makedonisches Handwerk betrieben werden soll.